RC-Hubschrauber

Mein PicooZ Mini-Helikopter Blog

PicooZ vor Abstürzen schützen

Dezember 10, 2008 Von: admin Kategorie: Reparatur

Heute habe ich eine interessante Entdeckung gemacht! Mit einer Investition von einer halben Stunde und ein paar Euro kann man den PicooZ effektiv vor Beschädigungen bei Abstürzen schützen.

In einem Anflug von Langeweile habe ich bei meinem PicooZ die Aufkleber entfernt und durch eine Verkleidung mit etwas dünnerem Papier ersetzt. Diese Hülle habe ich in mehreren Schritten hergestellt.

Man benötigt dazu nur:

– ein Blatt dünnes Papier (Druckerpapier ist [je nach Qualität] meist zu dick!)

– einen spitzen Bleistift

– eine Lampe (Schreibtischlampe – am besten eine Halogen Leuchte)

– eine glatte Oberfläche

Nun setzt man den „nackten“ Picooz auf die Oberfläche und fixiert diesen wenn möglich z.B. zwischen 2 Büchern. Dann hält man das Papier einfach an den PicooZ und leuchtet mit der Schreibtischlampe unter das Papier. Das Ergebnis ist, dass man an den dunklen Stellen sieht, wo das jeweilige Stück Papier aufliegen muss. Genau diese Konturen zeichnet man vorsichtig (mit wenig Druck!) mit dem Bleistift nach. Das Ganze wiederholt man so lange, bis alle Teile des Styropor Rumpfs ein äquivalentes Papierteil besitzen.

Dann geht es ans Ankleben. Man bestreicht den PicooZ vorsichtig und möglichst dünn mit Klebstoff (Flüssigkleber ist hier wahrscheinlich besser, weil besser verteilbar!). Bitte beachtet, dass ihr nicht zu viel Kleber verwendet, da dies den leichten Heli ziemlich nach unten ziehen kann! Also wenig Kleber auftragen und die Papier-Teile um den Rumpf des Mini Helis kleben.

Das war der erste Streich, doch der zweite …

Ähm ja. Auf jeden Fall sollte man einen Testflug absolvieren, bevor man die zweite Phase des Absturz Tunings beginnt. Wenn der PicooZ nicht mehr gut fliegt – etwa weil das Papier zu dick war oder aber zuviel Kleber verwendet wurde, dann müsst ihr die Aktion mit geeignetem Material wiederholen!

So. Dann habe ich mir Klarlackvon Dupli Color liefern lassen. Der hält wunderbar uns ist gerade für sowas bestens geeignet. Einfach einsprühen und schon sitzt der Klarlack gut verteilt auf der neuen, leichten und vor allem rund herum reichenden Papier Außenhaut des PicooZ Helis.

Wenn der Heli dann noch gut fliegt (siehe Testflug oben) dann ist alles bestens. Er ist nun rundum gegen Abstürze geschützt. Sicher – die Rotoren und der Heckausleger sind dann immer noch nicht geschützt, aber die sind bei mir innerhalb von einem dreiviertel Jahr (!) nie kaputt gegangen. Die Beschädigungen durch Abstürze waren beim Flug im Haus meist durch Ecken und Kanten verursacht worden. Draußen kamen die Schäden meist durch Wasser, durch Stöcke, Abstürze in Bäume und -aus großer Höhe- auch auf die Straße zustande.

Sollte Euer PicooZ so oder sogar härter beansprucht werden, so könnt ihr natürlich auch die Klarlack-Schicht erneuern. Das dauert 1 Minute und erspart unnötige Beschädigungen – insbesondere durch Wasser & Feuchtigkeit!

Nach diesem PicooZ Tuning sollte der gute Mini Hubschrauber wieder fliegen, wie eine sprichwörtliche Eins und vor allem gut geschützt sein! :-)

Hier gibt es das geniale Klarlack Spray!

  • Heli des Monats

  • Neue Kommentare

    • ich: hallo ich habe einen ferngesteuerten heli gekauft...
    • Mo: Hallöchen, bin gerade auf dieses Blog gestoßen. Mein...
    • ich: mein helicopter dreht voll ab wenn ich denn starte...
    • Guido: Hi, habe mir einen Silverlit 85800 – PicooZ...
    • admin: Sagen wirs mal so: Du hast eine 99,99 Prozent,...